Zahnarztpraxis Eva Dakowitz
04181 / 99476 Schützenstraße 31B 21244 Buchholz SPRECHZEITEN
Eine Frau lächelt auf dem Behandlungsstuhl beim Zahnarzt.

Angstpatient? Willkommen!

Wir bieten sehr wirksame Mittel um Angstpatienten zu helfen

Angstpatienten - in unserer Praxis willkommen

Viele Menschen empfinden Unbehagen vor einer Zahnbehandlung. Es ist für Außenstehende oft schwer nachzuvollziehen, dass Menschen die an einer echten Zahnarztphobie leiden, sich nicht nur ein bisschen fürchten, sondern sich innerlich gequält fühlen und eine große Angst empfinden. Die Betroffenen können häufig die wahren Ursachen ihrer Angst selbst nicht beschreiben.

Das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, ist für die meisten Patienten mit Zahnarztangst das Allerschlimmste. Dem versuchen wir entgegenzukommen:

  • Wir nehmen uns Zeit für das Kennenlernen: wenn die Schmerzen es zulassen findet in der ersten Sitzung keine Behandlung statt
  • Wenn Ihrerseits gewünscht und möglich: wir sprechen offen über die Ursachen Ihrer Ängste
  • Zuerst erklären wir alle Behandlungsschritte verständlich für Patienten
  • Sie können uns während einer Behandlung jederzeit ein Zeichen geben um eine Pause zu bekommen.
Wenn Sie Angstpatient sind, sagen Sie es uns bitte bereits bei der Terminvergabe

Wir bieten einige sehr wirksame Methoden/ Mittel um Angstpatienten oder Phobikern zu helfen:

  • Lachgasanästhesie
  • Kurzfristig wirksame Beruhigungsmittel
  • Musikgestützte Entspannung
  • Mentaltherapie gegen Ängste
  • Besondere Praxisatmosphäre: nur ein gutes Gefühl beim Zahnarzt hilft auf Dauer die Angst zu überwinden- wir versuchen es durch Mitgefühl, Verständnis, Einfühlsamkeit, schmerzfreie Behandlung und Stimmung in unserem Team

In besonders schweren Fällen einer Zahnarztphobie erweist sich eine therapeutische, kognitive Verhaltenstherapie als die Methode, welche die beste und eine langfristige Linderung verspricht. Wer an einer Zahnarztphobie leidet und sich einer Verhaltenstherapie unterzieht, der wird „üben zum Zahnarzt zu gehen". Durch häufige Besuche mit langsamer Gewöhnung an den Zahnarztbesuch kann die Angst nachlassen

Lachgas

Wir bieten Ihnen bei vielen Behandlungen die Möglichkeit, diese in Lachgassedierung durchzuführen. Insbesondere Angstpatienten, Patienten die unter starkem Würge- oder Schluckreiz leiden, aufgeregte Patienten und Patienten bei bestimmten längerdauernden Behandlungen profitieren von entspannter Behandlung unter Lachgasanwendung.

Lachgas ist eine sehr sichere Form der Sedierung und deshalb eine schonende Alternative zur Vollnarkose, da der Körper nicht durch einen künstlichen Schlaf belastet wird. Daher eignet sie sich auch sehr gut für die Behandlung von Kindern.

Die Vorteile von Lachgassedierung:

  • Lachgas wirkt gleichzeitig angstreduzierend, beruhigend, entspannend und schmerzlindernd
  • Die Behandlungszeit erscheint verkürzt
  • Sie bleiben während der gesamten Behandlung ansprechbar und verlieren nie das Bewusstsein. Beispielsweise können Sie auf Rückfragen von uns reagieren- es kommt zu keinem Kontrollverlust
  • Das Gas ist geschmacks- und geruchsneutral, es wird eingeatmet, sehr rasch aufgenommen und unverändert wieder abgeatmet
  • Nach der Behandlung verschwindet die Wirkung nach kurzer Zeit